Home   Festival Kontakt Tickets Archiv

Cellensis 2019

Freitag, 08.11. / 19.30 Uhr - Mehrzweckhalle Altenmarkt

Eröffnungskonzert „Cantores Dei feat. Monika Ballwein“
Monika Ballwein (Vocal und künstlerische Leitung), Cantores Dei (Gospel-Soulband)

„Cantores Dei“ ist seit vielen Jahrzehnten fester Bestandteil der österreichischen Musikszene und auch bereits zum dritten Male bei „cellensis“ Gast. Der Gospelchor und die Live-Band stehen für höchste musikalische Qualität und gelebte Freude. Nicht zuletzt durch die anspruchsvolle künstlerische Arbeit von Ausnahmetalent Monika Ballwein sind die Konzertbesucher begeistert von den dargebotenen Arrangements und Interpretationen. Monika Ballwein berührt, wie keine andere österreichische Sängerin, verbindet sie doch Talent, Können und Leidenschaft zu einer unvergleichlichen Perfektion, denn für sie bedeutet Musik Lebenselixier, Heilmittel, Ausdrucksmittel, Lebensinhalt und Berufung!


Sonntag, 10.11. / 09.00 Uhr - Basilika Klein-Mariazell

Festivalmesse „Missa in lingua vera“
Ensemble Via Sacra Austria & Friends (Männerchor) -
James Curry, Georg Dietl, Andreas Bartl, Alexander Kaimbacher, Andreas Brüger, Ernst Spitaler, Wolfgang Bankl, Martin Schindelar, Dieter Bartl (Dirigent)

Der Tradition des Festivals entsprechend, gestaltet normalerweise ein Chor aus der näheren Umgebung die Festivalmesse, doch im Jubiläumsjahr ist es ein wenig anders. Dieter Bartl, langjähriger Kurator des Festivals „cellensis“, komponierte die außergewöhnliche achtstimmige Männerchor-Messe „Missa in lingua vera“, welche im Jahre 2017 in der Basilika Klein-Mariazell uraufgeführt wurde. Im Rahmen der Hl. Messe wird diese Messe auf CD präsentiert, welche durch die kürzlich wieder entdeckte gregorianische „Pankratius-Messe“ aus Klein-Mariazell ergänzt wird.


Freitag, 15.11. / 19.30 Uhr - Wallfahrtskirche Hafnerberg

„1. Orgel-Konzert nach der Restaurierung“
Wolfgang Kogert (Orgel), Jörg Schneider (Tenor)

Es ist soweit! Nach mehrjähriger Restaurierung erklingt das herrliche barocke Instrument wieder in seinem vollen Glanz. Welch große Freude für „cellensis“, dass man dafür den Orgel-Virtuosen Wolfgang Kogert gewinnen konnte, dessen Konzerttätigkeit ihn von Moskau, nach Brüssel, Oslo, Leipzig und Tokyo sowie in viele andere Städte führte. Der mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnete Künstler hat sich sowohl der Tradition wie auch der Moderne in besonderer Weise verschrieben. Unterstützt wird er vom Staatsopern-Tenor Jörg Schneider, der mit seiner wunderbaren Stimme den Kirchenraum erfüllen wird und gemeinsam mit der Orgel und Wolfgang Kogert eine musikalische Symbiose eingehen wird, in deren Mittelpunkt der musikalische Gruß an die Gottesmutter stehen wird, denn er wird verschiedene „Ave Maria“ Kompositionen zu Gehör bringen (Bach-Gounod, Schubert, Mascagni, Gomez).


Sonntag, 17.11. / 18.30 Uhr - Basilika Klein-Mariazell

„Jubiläumskonzert“ – 20 Jahre „cellensis“
Matthias Schorn (Klarinette), Kirchenchor Hafnerberg & Friends, Festivalorchester
Cornelia Hübsch (Sopran), Nina Maria Edelmann (Alt), Alexander Kaimbacher (Tenor), KS Wolfgang Bankl (Bass),
Musikdirektor Gerhard Lagrange (Dirigent)

Aus Anlass des Jubiläums des Festivals „cellensis“ haben die Kuratoren ein besonderes Konzert zusammengestellt, in dessen erstem Teil das Klarinetten-Konzert in A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören ist. Als Solist konnte der international anerkannte Klarinettist Matthias Schorn (Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker) gewonnen werden. Im zweiten Teil kommt die „Krönungsmesse“ von Mozart zur Aufführung und wird gemeinsam mit den Solisten, dem Chor und dem Orchester den herrlichen barocken Rahmen der Basilika erfüllen. Eine große Freude ist es, Musikdirektor Gerhard Lagrange am Dirigentenpult begrüßen zu dürfen, der die musikalische Leitung inne haben wird.


Downloads: