Home   Festival Kontakt Tickets Archiv

Cellensis 2014

Das Cellensis-Team konnte im Jahr 2014 wieder einen ausgezeichneten Erfolg dieser bereits jahrelang veranstalteten Konzertreihe verbuchen. Hervorragende Künstler standen auch dieses Jahr im Mittelpunkt des Festival "Cellensis". Mit vier wundervollen Konzerten begeisterten die Künstler die zahlreichen Besucher.
Wir würden uns freuen, Sie beim Festival "Cellensis" im November 2015 wiederum begrüßen zu dürfen.

Freitag 07.11. / 19.30 Uhr Wallfahrtskirche Hafnerberg

Eröffnungskonzert „Matthias Schorn, Musiker der Wr. Philharmoniker & Frank Hoffmann“

Matthias Schorn, Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker, gestaltete gemeinsam mit seiner Frau Daniela, Kollegen der Wiener Philharmoniker, Mitgliedern des ORF Radio Symphonie Orchesters Wien und der Wiener Volksoper das Eröffnungskonzert von Cellensis 2014. Neben Werken von Mozart, Humperdinck, u. a., liest der über die Grenzen Österreichs bekannte Burgschauspieler Frank Hofmann, welcher vielen sicherlich noch als Moderator der TV-Sendung TRAILER (Film-Magazin) ein Begriff ist. Frank Hofmann, mit diversen Ehrenpreisen ausgezeichnet, verlieh diesem Abend mit seiner wunderbaren Stimme eine ganz besondere Note.
... weiter


Sonntag 9.11. / 10.00 Uhr Wallfahrtskirche St. Corona

Festivalmesse „Kirchenchor Maria Raisenmarkt“

Der Tradition des Festivals entsprechend, gestaltete ein Chor aus der näheren Umgebung die Festivalmesse. Es freute uns, den Kirchenchor Maria Raisenmarkt, der seit 1945 besteht, bei uns begrüßen zu dürfen. Seit 1996 hat Berthold Hacker die Leitung des Chores, welcher sein Hauptaugenmerk auf die Gestaltung von kirchlichen Festen legt, inne. Das Repertoire umfasst verschiedenartige musikalische Messgestaltungen (lateinische und deutsche Hochämter) und wurde um Volkslieder, Gospels und rhythmische Messen erweitert.
...weiter


Freitag 14.11. / 19.30 Uhr Basilika Klein-Mariazell

Konzert „Karsten Henschel & Ulrike Knapp-Korb-Weidenheim“

Der deutsche Countertenor Karsten Henschel, der in Stuttgart und Wien studierte, war zum ersten Mal bei „cellensis“ zu hören. Neu-/Wiederentdeckungen aus Archiven und programmatische Arbeit im Bereich Barockmusik und Falsettisten kennzeichnen seine moderierten Programme. Begleitet wurde der Musiker von Ulrike Knapp-Korb-Weidenheim. Die in Niederösterreich lebende Musikerin verschrieb sich leidenschaftlich der Aufführung barocker Musik. „Des Kaiser neue Klänge“ – Salterio (Hackbrett) und Countertenor. Kantaten und Kammermusik am Wiener Hof. Alte Musik auf alten Instrumenten (Hackbtrett, Viola da Gamba, Cembalo plus Kontratenor), es erklingen Kantaten und Opernarien von A. Cadara und G. Reutter, sowie Kammermusik von Kaiser Leopold I., Costanzi und Marcello.
Infos unter www.salterina.atund www.kontratenor.at
...weiter


Samstag 15.11. / 19.30 Uhr Mehrzweckhalle Altenmarkt

Konzert „Kim Cooper & Geri Schuller“

Kim Cooper stammt aus New York (Long Island). Mit ihrem Charme und ihrer souligen Stimme, reich an traditionellem Gospel, führte Kim Cooper die Besucher in das Harlem ihrer Kindheit zurück. Für Kim Cooper ist Gospel Musik die Quelle der Inspiration. Sie begeistert auch mit Eigenkompositionen. Begleitet wird sie vom unvergleichlichen Geri Schuller am Klavier und zwei Chorsänger/innen. Die multitalentierte Songwriterin schrieb und sang für „Club 69, Peter Rauhofer“, „Bingoboys“, „Danube dance“, „The Rounder Girls“ und „Beat 4 Feet“. Mit den Smash-Hits ‚Let me be your underware’ und ‚Drama’ wurde sie zur definitiven Dancefloor-Diva der 90er.
Infos unter www.betontbeleuchtet.at
...weiter